Hausordnung Hort

 

1.  Öffnungszeiten

Der Hort ist von Montag bis Freitag jeweils von 6:00 Uhr – 7:40 Uhr, anschließend gehen die Schüler in ihre jeweilige Klasse in die Gleitzeit und nach Unterrichtsende Montag bis Donnerstag bis 17:00 Uhr und Freitag bis 16:00 Uhr geöffnet.

 

  • ! Alle Schüler, die für den Hort angemeldet sind, müssen vor 7:40 Uhr in den Frühhort kommen!
  • Auf dem Schulgelände ist vor 7:40 Uhr keine Aufsicht. Sollte das Kind sich verletzen oder Sachen verschwinden/ beschädigt werden, übernimmt die Schule keinerlei Haftung.

 

2.  Bringen/Abholen der Schüler

Die Aufsichtspflicht dem/der Erzieher/innen beginnt mit der Anmeldung der Schüler im

Frühhort, wird dem Lehrer während des Unterrichtes übergeben und mit Übernahme nach

Unterrichtsende wieder von dem Erzieher/innen übernommen. Diese endet mit der Übergabe an die jeweils abholberechtigte Person oder dem Losschicken des Schülers.

 

  • Wird der Schüler täglich abgeholt, ist dies durch Einschreiben der Zeit ins Hausaufgabenheft/Muttiheft mitzuteilen, damit der Schüler von dem/der jeweiligen Erzieher/innen auf den Schulhof geschickt werden kann.

 

  • Wird der Schüler von einer abholberechtigten Person abgeholt, die Abholzeit jedoch ungewiss oder sich die Abholzeit kurzfristig ändern, bitten wir darum auf dem Horttelefon: 03621/403526 anzurufen, wenn die abholberechtigte Person vor dem Schulgelände ist.

 

  • Geht der Schüler allein nach Hause, bedarf es einer schriftlichen Zustimmung der Sorgeberechtigten. Dies kann durch einen Dauerzettel mit Uhrzeit dauerhaft geschehen oder durch tägliches Einschreiben mit Uhrzeit ins Hausaufgabenheft/ Muttiheft. Ändert sich die Gehzeit kurzfristig, bitten wir darum auf dem Horttelefon anzurufen.

 

  • Sollte der Schüler von einer nicht auf der Abholberechtigtenkartei erfassten Person abgeholt werden, ist dies namentlich im Hausaufgabenheft/Muttiheft dem jeweiligen Erzieher mitzuteilen.

 

3.  Änderungen von Daten

Um eine konstante Verständigung und Erreichbarkeit zwischen Erzieher und

Sorgeberechtigten zu gewährleisten, sind Veränderungen wie Telefonnummern, Anschrift, Abholberechtigte usw. umgehend von den Sorgeberechtigten durch Einschreiben ins Hausaufgabenheft/Muttiheft mitzuteilen.

 

4.  Ferien

Um Angebote und alle anderen organisatorischen Anliegen ordnungsgemäß planen zu können, werden vor jeden Ferien oder Schulfreien Tagen Zettel zur

Betreuungsinanspruchnahme ausgegeben. Diese sind rechtzeitig dem jeweiligen Erzieher wieder abzugeben.

Die Öffnungszeiten können je nach Personal und Anzahl der Kinder variieren. Hierzu werden alle Sorgeberechtigten rechtzeitig informiert.

Sollte der Schüler nicht an den Ferienspielen teilnehmen können, ist dieser bis 7:30 Uhr im Hort abzumelden.

 

5.  Verhalten bei Erkrankung/Unfällen/Medikamentengabe

Klagt ein Schüler über Umwohlsein, Kopf- oder Bauchschmerzen, Nasenbluten usw.

werden die Sorgeberechtigten umgehend informiert. Bei Stürzen, Schürfwunden und sehr auffälligen Verhalten des Schülers entscheidet der jeweilige Erzieher, ob ein hinzuziehen eines Krankenwagens notwenig ist. Ist dies der Fall, werden die Sorgeberechtigten erst zweitrangig informiert, da das Wohle des Schülers im Vordergrund steht.

Medikamente werden im Hort einem Schüler nicht verabreicht. Sollte es jedoch durch eine Erkrankung notwenig sein z.B. Diabetes, Asthma oder Allergien, ist dies durch eine ärztliche Verordnung nachzuweisen.  

 

6.  Mitgebrachtes Spielzeug / Handy/-uhren

Für mitgebrachtes Spielzeug (Lego,Sammelkarten usw.) wird keine Haftung übernommen.

Jeder Schüler ist selbst dafür verantwortlich.

Handy/Handyuhren sind während der Hortbetreuung verboten! Jedoch kann der Schüler ein Handy/die Handyuhr ausgeschaltet im Ranzen bei sich haben. Nach der Betreuung im Hort und des Verlassens des Schulgeländes dürfen die Schüler das Handy/die Handuhr wieder einschalten, um für die Eltern erreichbar zu sein.

 

7.  Fundsachen / Witterungsgerechte Kleidung

Sachen, die in der Garderobe des Hortes liegen bleiben, werden gesammelt und verwahrt. Wir bitten allerdings darum, Kleidungsstücke mit den Namen des Schülers zu versehen, damit die Sachen dem rechtmäßigen Besitzer zurück gegeben werden können.

Die Sorgeberechtigten haben auch Sorge dafür zu tragen, dass die Schüler wettergerecht gekleidet sind.

Bei Schnee dürfen die Schüler nur mit Schneehose oder Wechselkleidung rodeln!

 

8.  Essensversorgung

Mittagsessensbestellungen obliegt allein der Verantwortung der Sorgeberechtigten. Bei Fragen und Problemen sind diese direkt mit der Firma Schmähling zu klären.

 

 

9.  Anliegen

Den Hort betreffend sind Tür- und Angelgespräche jederzeit möglich. Bei größeren Anliegen bitten wir um eine Terminvereinbarung, um eine zeitnahe Klärung zu ermöglichen.

Newsflash

 

 

Juni / Juli

 

Mi, 15.6.22 19.00 Uhr Elternabend zukünftige 1.Klassen in der Aula

20.6.- 24.6.22 "Zirkus-Projektwoche" 

 

Alle wichtigen Informationen hierzu siehe Elternbrief vom 08.06.2022.

 

Mi, 13.07.2022 "Lustiges Sportfest" und Hortabschluss am Nachmittag mit vielen Überraschungen

Fr, 15.07.2022 letzter Schultag / 4. Stunde Zeugnisausgabe / 10.30 Verabschiedung der 4.Klassen in der Aula

 

 

 

Nutzen Sie gern den "Virtuellen Tag der offenen Tür", um sich über unsere wunderschöne Schule zu informieren.